Dramatic skies – können wir auch!

Die Angelsachsen mögen es gern mal dramatisch oder wenigstens dramatischer als wir hier so, zumindest sprachlich gesehen. Mir fällt jedenfalls beim besten Willen keine richtig griffige Übersetzung für dieses „dramatic skies“ ein, dass die englische Beschreibung für eine bombastisch-umwerfend-sagenhafte Himmelsszenerie sein soll. Reicht „Boah, sieht das toll aus!“? Nee, nicht so ganz, aber Ihr versteht vermutlich, worauf ich hinaus will. Bei den wechselnden Wetterlagen der letzten Tage sieht der Himmel immer wieder anders aus und je nach Wolkenfärbung und -menge auch direkt dramatisch aus. Dass er das vorzugsweise dann tut, wenn ich gerade nur mit Handy und ohne Kamera unterwegs bin – nun ja, kann man nichts machen, aber wenn das Handy dann wenigstens noch genug Saft für ein paar Fotos hat, ist doch alles in Ordnung. Das ist bei mir und meinem nicht mehr brandaktuellen Handymodell nämlich nicht selbstverständlich.

Sommerhimmel_0617_KirchturmGrün, blau, weiß und ein Kirchturm in der Ferne, der von der Sonne noch gerade so angestrahlt wurde. Sieht man vielleicht nicht so gut … wenn ich mal groß bin, kriege ich doch mal eine gute Kamera. 😉 Eine halbe Stunde später konnte ich ein Storchenpaar auf der Suche nach dem perfekten Ausguck beobachten. Zum Glück ist ein Storch ein richtig großer Vogel, den schafft sogar meine Handy-Kamera. Also, man erkennt, es ist ein Vogel und nicht irgendein schwarzer Punkt am Horizont.

Sommerhimmel_0617_Storch

Es geht aber noch dramatischer mit Storch.Sommerhimmel_0617_Storch_darkDas lag zwar mehr an der falschen Belichtung, die mein Handy da fabriziert hat als an meinem fotografischen Können (oder einem plötzlich aufziehenden Gewitter!), aber mir gefällt der Effekt ganz gut.

Vorm Heimgehen erhaschte ich dann quer übers Haferfeld noch ein Blick auf den Wendelstein.Sommerhimmel_0617_WendelsteinSo fern und doch so nah, und hier hat der Himmel auf einmal ein mildes Lila in den Blautönen dabei. Direkt Glück gehabt, dass das Telefon ausnahmsweise mal voll geladen war, als ich zum Spaziergang aufgebrochen bin. Wie heißt es doch so schön: So muss Technik! 😉

Advertisements

11 Kommentare zu “Dramatic skies – können wir auch!

  1. wunderschöne Aufnahmen liebe Doris. Ich fotografiere mittlerweile so viel mit meinem Smartphone, welches wirklich tolle Bilder macht, aber Dein Handy steht ihm in nichts nach. Sind die Bilder von heute ?? Hier war wieder Aprilwetter statt Sommer und es war auch ziemlich kühl ( 18°C) die Katzen haben fast den Tag verschlafen, bis auf zwischendurch der unglaubliche Hungertod nahte und sie wach wurden…..
    Liebe Sonntagabendgrüße zu Euch mit einem Himmel voll grauer Suppe, weißen Wolken und auch Sonnenschein.

    • Hallo Christiane,
      die Bilder sind von gestern. Stimmt schon, die Smartphones machen meistens ziemlich gute Bilder. Kann man echt lassen! Es war gestern total windig (kalter Wind, brrr), deshalb hat sich alles auch so schnell geändert, denke ich mal. Heute hats geregnet und kühl wars, da hat sich der Kater nach Tagen mal wieder die Ehre gegeben, auf der Küchenbank zu schlafen. 😉
      Einen schönen Sonntagabend und liebe Grüße!
      Doris

  2. Hallo Doris
    Wirklich gelungene Fotos -bei uns sah der Himmel fast genau so aus- Nur Störche und Blick auf den Wendelstein gibt es bei uns nicht. Du weißt schon, dass du im Urlaub wohnst 🙂 Ein Filmregisseur hätte diese Szenen für einen spektakulären Auftritt benutzt .
    Bei uns ist es auch sehr kühl geworden .
    Liebe Grüße
    Claudia

    • Hi Claudia,
      jaja, weiß ich schon – dort leben, wo andere Urlaub machen und so. 😉 Naja, ist alles relativ. Ich wohne nicht mehr mittendrin im Touristengebiet, das hatte ich aber auch schon und das ist dann zu den Urlaubszeiten nicht mehr sooo schön. Ansonsten ist es so wie immer – man wohnt da, nutzt es aber kaum, weil … man wohnt ja da. 😉
      Gute Woche!
      Doris

  3. Tolle Bilder! Das Aprilwetter im Juli hat auch seine schönen Seiten 😉 Ich mag auch den Himmel so gerne, wenn Gewitter aufziehen. Dann kommen mir alle Farben gleich nochmal so intensiv vor. Und trotz aller nerviger Eigenschaften muss man den Smartphones echt lassen, dass sie viele schöne Bilder erst ermöglichen. So hat man die Kamera fast immer mit dabei

  4. Tolle Aufnahmen… Ich habe auch oft nur noch das Handy dabei… und bin immer wieder überrascht, was diese Mini-Kamera schafft. Der eigentliche Begrenzungsfaktor ist tatsächlich der Akku… Lieben Gruß Ghislana

  5. Ich liebe Wolkenbilder! Und: du wohnst wirklich in einer sehr idyllischen Gegend! Sieht nach viel Ruhe aus. Und Ruhe liebe ich auch!
    Liebe Grüße in eine schöne Gegend aus einer anderen schönen Gegend.
    Renate

    • Ja, es ist schon idyllisch hier in der Ecke, aber bei Dir ist auch ausnehmend schön, liebe Renate. Ich komme so selten in Deine Gegend, aber ich habe den Ammersee in bester Erinnerung!
      Liebe Grüße,
      Doris

  6. Klasse, liebe Doris, deine Texte sind einfach genial. Ein wahres Vergnügen sie zu lesen. Und du und dein Handy seid ein echtes Wollken-Bilder-Dreamteam. Macht Lust auf pure Natur.
    Liebe Grüße,
    Petra

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s