Glänzt durch Abwesenheit

Müsste ich dieses Jahr in meinem Garten Zeugnisse austeilen, dann würde genau das in der Bewertung von Angelika Engelwurz stehen: Glänzt durch Abwesenheit, ist nicht da. Ja, wo isse denn? Wenn ich das wüsste! Irgendwann im Frühsommer fiel mir die Lücke am Gartenzaun unangenehm auf. Da war doch sonst was, ein Mordsdrumding an Pflanze mit einer riesigen Blütenkugel und einem  Blütenstängel mit bambusartigen Ausmaßen – ein halber Baum. Weg. Irgendwas war passiert, aber was?Angelika_2014_2Der heiße Sommer 2015 hatte ihr zugesetzt, das habe ich meinem Post Wilde Gartenecken nachlesen können. Ich erinnere mich auch wieder, dass die wirklich extrem große Pflanze nach der spektakulären Blütezeit sehr schnell in sich zusammengesackt war, aber ich dachte damals, die erholt sich wieder und treibt im Frühjahr wieder durch. Allerdings war sie in den Jahren davor mehr oder weniger immergrün gewesen – nicht so letztes Jahr. Ihre Blätter waren im Herbst komplett abgestorben. Jetzt dämmert mir langsam, dass die Engelwurz gar keine dauerhafte Pflanze ist. Das Internet gibt ihr 2 – 4 Jahre; meine wurde 3 Jahre alt, glaube ich. Da war ich ja noch gut dabei. Jungpflanzen habe ich noch keine entdeckt, aber vielleicht hat sich der Nachwuchs unter dem derzeit dichten Bewuchs mit Beifuß, Himbeere, Gilbweiderich, Berufkraut und Giersch versteckt. Das schaue ich mir im Herbst genauer an. Es wäre doch schön, wenn ich im kommenden Jahr wieder ein Fräulein Engelwurz in meiner Gartenklasse begrüßen dürfte. Ihr imposantes Strahlen fehlt mir ein bisschen.

Advertisements

13 Kommentare zu “Glänzt durch Abwesenheit

  1. Da drücke ich dir die Daumen, dass vielleicht ein Engelwürzchen irgendwo wieder bei dir auftaucht… Sie sind wirklich so schön… Hier habe ich keine, zu trocken. Fiel mir erst heute wieder auf, beim Einpflanzen einer Staude. Dabei hatte es Gewittergüsse gegeben und die Regentonnen sind voll. Der Boden ist trocken… Lieben Gruß Ghislana

    • Dankeschön! Ja, ich bin auch gespannt, ob ich in der grünen Hölle noch was entdecke. Aber so kann man sich täuschen – ich bin gar nicht auf den Gedanken gekommen, dass die Engelwurz nicht ewig hält. Sie schien halt so groß und vital. Sie war übrigens nicht selbst gezüchtet, sondern stammte aus einer Gärtnerei. Vielleicht dachte ich auch deshalb, die hält ewig. 😉

      • Du Liebe, gerade lässt mich die Paradies-Sommer-Post doch seit letzter Woche ein wenig im Stich, da war dein lieber Brief vorhin so eine schöne Überraschung. Mein Herz hüpft vor lauter Freude und ich habe schon geschaut, was ich mit den Kindern von deinen Samen dieses Jahr schon noch in die Erde geben kann. Wie liebevoll die Samenpäckchen zurechtgemacht sind… Dazu der süße Uhu-Mini in der Efeuwildnis (ich musste ihn suchen….) und das feine Räucherwerk. Danke dir sehr!!! Herzlich Ghislana

      • Da war die Post ja superschnell. Wie schön, es freut mich sehr, dass Dir meine kleine Sommerpost Freude bereitet hat. 🙂 An den Stempelabdrücken auf meiner wilden Malerei muss ich noch feilen, aber ich hatte einfach auf Lust auf Farbe und kreatives Gestalten. So toll wie Eure Paradiesdruckereien ist das alles nicht, aber es hat mir Spaß gemacht, ein wenig in Wasserfarben zu schwelgen. Dazu gibt es demnächst auch noch mal einen Post, denn …. Deutschland ist manchmal gar nicht so eine Servicewüste, wie man immer denkt. 😉

  2. Dass so eine imposante Pflanze eine Lücke hinterlässt glaube ich gerne. Hoffentlich hat sie Nachkommen hinterlassen. Hattest du sie nur zur Zierde oder auch verwendet?

    Liebe Grüße,
    Mirjam

    • Hallo Mirjam,
      eigentlich hatte ich sie als „Frauenkraut“, sprich, ich wollte vor allem mit der Wurzel was machen. Aber irgendwie bin ich nicht so weit gekommen und wie gesagt … jetzt ist sie gerade weg. Hast Du schon mal mit Engelwurz experimentiert?
      Liebe Grüße,
      Doris

      • Mit der Engelwurz habe ich bisher noch keine Erfahrungen. In Frankreich scheint sie sehr beliebt zu sein. Dort habe ich schon Sirup aus der Wurzel gekostet und kandierte Stängel – beides sehr lecker! Die schönen wilden Exemplare hier habe ich mich bisher noch nicht getraut zu beernten. So häufig findet man sie doch nicht.

      • Aha, das wusste ich noch nicht, dass man die Engelwurz in Frankreich so schätzt. Bei uns in der Gegend gibt es ziemlich viel Engelwurz, vor allem im Wald um einen bekannten Badesee rum, den Steinsee. Sie braucht scheints wirklich sehr viel Feuchtigkeit.

  3. Die Pflanze braucht, soweit ich weiß, nasse Füsse. Vielleicht war es ihr im letzten Sommer zu trocken? Hast du mal bisschen gebuddelt, ob da noch was in der Erde ist? Liebe Grüße, Gaby

    • Hallo Gaby,
      nein, ich habe noch nicht buddeln können, da ist alles zu dicht bewachsen. Mache ich im Herbst. Es kann schon sein, dass ihr der heiße Sommer den Rest gegeben hat, obwohl ich sie öfters mal gegossen habe. Aber wie gesagt, offensichtlich ist die Engelwurz nicht wirklich dauerhaft. Ich werde berichten, ob ich lebendiges Wurzelwerk finde.
      Liebe Grüße,
      Doris

  4. Wahrscheinlich kommt ihr Nachwuchs erst im kommenden Jahr wieder , genau so ging es mir bei meinem Brotklee. Wenn mein Garten nur nicht so klein wäre, Engelwurz würde mir auch gefallen.
    Hoffentlich bekommst du nächstes Jahr eine oder vielleicht auch viele Engelwurzpflänzchen.
    Liebe Grüße
    Claudia

    • Hallo Claudia,
      ja, schaun mer mal. Ich hoffe ja echt, dass sich unter dem grünen Gewimmel in der feuchten Gartenecke was Kleines versteckt. Brotklee kenne ich gar nicht … muss ich googeln. Ahaaa! Wie schmeckt Dein Brotklee denn? Das ist dann aber kein Bockshornklee, oder? Den liebe ich nämlich über alles. 🙂
      Liebe Grüße,
      Doris

  5. Ja den habe ich aus Südtirol , aus dem Urlaub , Bockshornklee ist denke ich das Gleiche. Ich liebe ihn auch das Brot schmeckt dann nach Urlaub 🙂
    LG Claudia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s