Die geheime Zutat

Ein Küchengespräch:
Ich: „Die Muffins sind fertig. Magst eins probieren?“
GG: „Ja, gib mal eins her.“
GG sucht sich ein noch warmes Zitronenmuffin aus und zupft an der Papiermanschette.Zitro-Zucchini-MuffinIch: „Was sollen wir denn heute essen?“
GG (beißt vom Muffin ab): „Keine Ahnung.“
Ich: „Wie wärs mit einem Risotto?“
GG (kaut): „Hm, ja, warum nicht … mit was denn drin?“
Ich: „Mit Käse.“
GG: „Super.“
Ich: „… und Zucchini.“
GG (kaut immer noch): „Och nee, ich kann momentan keine Zucchini mehr sehen. Jeden Tag Zucchini…. Die Muffins sind übrigens gut. Saftig.“
Ich (muss grinsen): „Ich weiß.“
GG: „Doch, die sind echt gut. Noch bisschen mehr Zucker, aber sonst …“
Ich: „Was meinst denn, was da drin ist?
GG: „Na, Zitrone!“
Ich: „Ja. Auch.“
GG (überlegt): „Zitrone und …. nee, oder?!“

Zucchini_2015Doch! Mehr dazu demnächst. 🙂

Advertisements

14 Kommentare zu “Die geheime Zutat

  1. Hahah das ist gut. 🙂
    Bei mir gibt es auch jeden Tag Zucchini , als Röllchen mit Frischkäse oder in der Pfanne angebraten. Aber in Muffins versteckt-perfekt. Einfach genial.
    Liebe Grüße
    Claudia

    • Ja ja, der Schock war ihm anzusehen, meinem armen Mann. Ich habe noch überlegt, ob ich ihm das wirklich sagen soll, aber die Versuchung war dann doch zu groß!

      • Hallo Doris
        Ich schneide die Zucchini mit meiner Brotschneidemaschine in ganz dünne Streifen und brate oder blanchiere sie (wenn man eine Mikrowelle hat ist es noch einfacher), trocknen ,dann eine Füllung aus Frischkäse und Feta -aufrollen und etwas Balsamico darüber- so lecker. 🙂
        Gruß Claudia

  2. ich habs gewußt, aber ich denke mal es hat ihm geschmeckt. Ich liebe Zucchini, die sind so vielseitig, da sie ja selbst fast keinen Eigengeschmack haben. Hast Du mal das Rezept für mich??
    Liebe Grüße und eine nicht zu heftige Arbeitswoche wünsche ich Dir und grüße GG und Minnie von mir.

      • Danke Doris, ich habs meiner Freundin heute morgen erzählt und ihr jetzt auch noch eine Kopie geschickt. Werde es bestimmt nachbacken. Übrigens vielen lieben Dank für die süße Katzenkarte, ist heute eingetrudelt. Liebe Grüße und noch eine schöne Restwoche.

    • Hallo floristin,
      ja, die Zitronenmuffins sind fein. Aber wie ich heute bemerkt habe, lohnt es sich auf jeden Fall, die Zitronenschale selber und frisch zu reiben. Kein Vergleich mit dem gekauften Tütchen! Das war mir gar nicht so klar. Meine heutigen Muffins sind nicht gar so zitronig geworden, sehr schade. Aber sie werden trotzdem schmecken. Die gelben Zucchini werden hier glatt teurer verkauft als die grünen, das ist mir erst diesen Sommer so richtig aufgefallen. Ich hatte mir vor Jahren eine Tüte Bantam- Saatgut (sortenrein) gekauft, weil mir die gelben Zucchini so gut gefallen haben. Seitdem bin ich dabei geblieben. Sie schmecken etwas intensiver, meine ich. Nicht verzagen, es ist auch nichts, wenn einem die Zucchini total über den Kopf wachsen. 😉
      Viele Grüße,
      Doris

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s