Hütchenspiele

Jeder Hut ein Treffer! Je größer der Hut, desto größer der Gewinn!

HuetchenspieleMein kleiner Garten sieht zur Zeit aus wie eine Hütchenspielbude auf dem Jahrmarkt… Schneckenkrägen sind so gut wie gar nicht mehr zu kriegen, auf dem Lande schon dreimal nicht, und in der benötigten Größe sowieso nicht. Es nutzt ja nichts, wenn die Schnecken bequem über die überhängenden Zucchiniblätter mitten ins Fressparadies spazieren können. Also was tun, nachdem es immer weiter regnet und die Schnecken wie auf Wasserrutschen direkt ins Beet schlittern können? Auch mein provisorisches Hochbeet bleibt nicht verschont, denn bei Regenwetter ist die Sippschaft unaufhaltsam in allen Richtungen unterwegs. Da muss man doch irgendwas machen können! Der Geistesblitz: Plastikbecher oder bei entsprechender Größe einen Eimer über die grünen Schutzbefohlenen und schon heißt es: „Wir müssen leider draußen bleiben!“ Das funktioniert ganz gut und schützt vor gefräßigem Besuch und kühlen Nachttemperaturen. Demnächst soll der Sommer ja zurückkehren. Also, angeblich, zumindest.

Advertisements

9 Kommentare zu “Hütchenspiele

  1. Doris, das ist ja die Idee. Ich habe dieses Jahr allerdings keine kleinen Pflanzen im Garten und Schnecken habe ich auch noch nicht entdeckt. Hier ist es so trocken, gestern hat es ein wenig und heute wohl doch etwas mehr geregnet. Wir waren zu der Zeit aber nicht zu Hause – haben in Mönchengladbach auf dem Flughafen den neuen Hangar der „Tante Ju“ angeschaut, da wir beide ja noch einen Flug vor uns haben, der wohl von dort aus losgeht. Es war jede Menge los und ich werde ein paar Fotos bei Facebook reinstellen. Meine Pflanzen (Tomaten, Kürbis, Peperoni und Chili ) stehen auf dem oberen Balkon und ich verfolge gespannt das Wachstum. Die Tomaten waren bis jetzt sehr langsam und ich hoffe, das ich doch ein paar ernten kann. Kürbis hat schon Knospen, aber Chili und Peperoni sind auch noch in den Kinderschuhen.
    Dir, Günter und Minnie liebe Grüße und ich melde mich wieder.

    • Wow, Ihr habt ja ein ganz schönes Programm, toll…. Bei mir ist weiterhin hauptsächlich Arbeit angesagt. Ich habe schon gehört, dass Ihr in NRW und RLP gar nicht sooo viel Regen gehabt habt. Dafür haben wir hier unten umso mehr, teilweise nicht mehr normal. Meine Tomaten usw. sind auch relativ langsam, die Kürbisse sind sogar total lahm. Es war wohl einfach zu kalt.

      Liebe Grüße zurück!

      • ja und jetzt regnet es seit Sonntagabend ständig und auch reichlich. Meine schönen Balkonpflanzen sind garnicht erfreut, die Petunien lassen arg die Köpfe hängen. Aber es soll doch wieder besser werden. Die Natur hatte es aber sehr nötig, deshalb wollen wir nicht meckern. Nur das es so kalt wurde ( zw. 12°C und 14°C) war natürlich nicht schön. Die Heizung bleibt jedoch aus !!!! Liebe Grüße zu Euch von uns.

  2. Hallo Doris
    Ich habe dieses Jahr viel Pech in meinem Garten , bei den Erdbeeren ist sogar eine Rötelmaus Überträger des Fuchsbandwurmes eingezogen. Und Schnecken so so so viele, jeden Tag finde ich 100 und mehr. Ich werde jetzt einen Schneckenzaun errichten. Sind zwar wieder ca. 60 € aber das ist es mir wert. Die Hütchen-Methode, Kupfer und Schneckenkorn hatten alle keinen Erfolg -jetzt mal sehen wenn ich den Zaun geliefert bekomme.
    Liebe Grüße
    Clauida

    • Hallo Claudia,
      in unseren südlichen Gefilden ist es ein schwieriges Gartenjahr, das stelle ich auch fest. Schnecken en masse, das macht echt keinen Spaß mehr. Einen Schneckenzaun hab ich mir auch überlegt für mein Mini-Hochbeet, wobei sie das gar nicht so schlimm entern wie das normale Beet. Ich hoffe sehr, dass es bald etwas trockener wird.
      Viel Erfolg mit dem Zaun, erzähl mal, ob er was bringt.

      Liebe Grüße,
      Doris

  3. Ich habe aufgegeben…, die Schnecken haben sich trotz der langen Trockenheit satt gefressen…, nun ist der Groll verschwunden, ein paar der hoffnungsvoll neu gesetzten Pflanzen auch…,, wie gut, dass es dann doch noch ein paar gibt, die die Schnecken nicht anrühren, nur sind das nicht gerade die, die im Salatteller landen sollten 😉 Lieben Gruß ins Hütchenparadies Ghislana

    • Sie sind einfach unersättlich, liebe Ghislana. Ich drücke Dir die Daumen, dass die nächste Salatgeneration auch wirklich auf dem Teller landet! 🙂

    • Können die etwa doch fliegen? 😉 Schnecken sind wahre Kletterkünstler. Ich staune immer wieder, wenn ich sie auf meiner Funkie rumturnen sehe. Da kriege ich vom Zuschauen Rückenschmerzen! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s