Februarhoffnung

Gestern strahlender Sonnenschein, heute trüb mit Schneeschauern. Ohne Sonne ist es direkt unwirtlich kalt, vor allem mit den schneidenden Windböen. Wildtiere verraten ihre Wege im tiefen Schnee und es sind immer wieder spannende Geschichten, die man im Schnee lesen kann. Wer kam von wo, wessen Wege haben sich gekreuzt. Erstaunt hat mich aber heute wirklich, dass der Amselhahn sich trotz Kälte in Positur geworfen und lauthals drauflos gezwitschert hat. Ich glaube jetzt mal nicht, dass das ein Dankesständchen für die leckeren Rosinen im Futterhäuschen war, die er sich gern im Kunstflug stibitzt. Vielleicht weiß er ja was, was wir noch nicht wissen? Die Vögel haben die ganze letzte Woche schon so frühlingshaft gezwitschert, schien es mir. Kam Euch das auch so vor?

Advertisements

10 Kommentare zu “Februarhoffnung

  1. so ein schöner Bericht, liebe Doris. Hier ist seit gestern Nachmittag Tauwetter. Bis gegen 15.00h war es sonnig, dann wurde es bewölkt und nieselte etwas. Die Temperatur ging auch über 0°C und in der Nacht zu heute hat es dann richtig getaut und auch geregnet. Heute erst wolkig, dann kam die Sonne durch und hat reichlich von dem vielen Schnee vernichtet. Es waren gegen 17.00h etwa 6°C und es soll morgen und übermorgen wieder regnen. Dann ist es wohl erstmal wieder vorbei mit Winterschnee. Ich habe am Freitag für die Vögel mit Biskin und Vogelfutter Kegel gebastelt und auch in großen Backförmchen Sachen zum Aufhängen fertig gemacht. Einen Kegel haben die Blaumeisen gestern entdeckt und sie holen sich immer wieder Kerne und klettern daran herum. Getrocknete Holunderstiele habe ich als Halterung benutzt und es sieht richtig gut aus. Fotos sind gemacht muß ich aber noch bearbeiten, dann schicke ich welche per Mail. Liebe Grüße und Euch Dreien eine nicht zu arbeitsreiche neue Woche wünscht Christiane mit dem Rest.

  2. Nach dem gestrigen Sonnentag scheint es heute trüb zu werden. Aber das Tageslicht nimmt bereits langsam zu und das ist, was uns gefehlt hat! Die Meisen, Amseln und Feldsperlinge haben ihren Spaß in den Bäumen und Sträuchern, eine wahre Wonne, ihnen zuzusehen!
    Eine schöne Woche!!

  3. Liebe Doris, auch hier seit Tagen morgens die Vögel im Fastschon-Frühlings-Zwitschern… Nach einiger Betrübnis in den letzten 10 Tagen kommt daher von mir: Du sagst es!!! – Februarhoffnung – Liebe Grüße Ghislana

  4. Hallo Doris
    Leider bekomme ich keine Meldung mehr wenn du einen Post veröffentlichst…
    Aber ich kann vom Frühling im Nordschwarzwald berichten: Vögel zwitschern wie verrückt ( auch die Amseln), Blaumeisen begutachten schon die Vogelhäuser, Schneeglöckchen kommen unter dem Schnee hervor und strahlender Sonnenschein .
    Liebe Grüße
    Claudia

  5. Hallo liebe Doris,

    ich weiß genau, was Du meinst. Bei uns singen die Vögel auch schon wie verrückt. Der Schnee ist jetzt fast ganz geschmolzen und die ersten Krokusse sind fast schon am blühen. Ich freue mich jetzt wirklich auf den Frühling und das die Sonnenuntergänge immer später kommen, finde ich auch toll.

    Ich wünsche Dir ein ganz tolles Wochenende!
    Liebe Grüße
    Christin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s