Vielerlei Stürme

Sturmwald_0115

Idyllische Szenen im Wald … ein Bild sagt mehr als tausend Worte, könnte man meinen. Auf diesem Foto verschweigt das Bild aber ungefähr 999 davon, denn den Sturm sieht man nicht. Dafür erkennt man die Wetterseite ganz gut: Regen und Sturm kommen oft vom Westen her. Deshalb haben die Bäume hierzulande in dieser Himmelsrichtung oft Moose oder Flechten am Stamm. Wenn man das weiß, kann man sich einigermaßen im Wald orientieren, aber allein darauf verlassen würde ich mich nicht. Ein Kompass scheint mir doch die sichere Variante.

Der Wind war ganz schön heftig bei meinem kurzen Waldausflug heute, und viele Wege waren schon durch umgestürzte Bäume versperrt. Dabei hat sich bei uns der Sturm noch in Grenzen gehalten, in Norddeutschland ging es ganz anders zur Sache. Sturmfluten gab es bei uns zum Glück nicht. In den letzten Tagen stürmt es überall, sei es natürlich, politisch oder gar fanatisch. Schlimm. Traurig. Unglaublich. Menschen sind einfach die schlechteren Tiere.

Advertisements

8 Kommentare zu “Vielerlei Stürme

  1. Für den letzten Satz kriegst Du nen Orden von mir!!! 😀
    Ich hab keine Ahnung, ob bei mir auch Sturmflut war, ich war seit Tagen nicht mehr vor der Tür 😦 Hoffe, es trifft euch nicht wirklich hart und es geht bald vorüber 🙂
    Liebe Grüße
    【ツ】Knipsa

    • Hallo Knipsa,
      ich hab‘ das vermutlich gar nicht so gemeint, wie es bei manchen Leuten vielleicht ankommt. Aber ich finde trotzdem, es ist was dran.

      Liebe Grüße,
      Doris

    • Hallo Sabine,
      äh, wieso? Wegen der Wetterseite und der Orientierung im Wald oder wegen dem Bogen zu den Geschehnissen der letzten Tage? Ich mag sowas eigentlich überhaupt nicht, aber das kam mir beim Tippen in den Sinn. Pflanzen und Tiere kennen diese ganzen Dinge nicht, wegen dem wir uns meinen beschimpfen, bekämpfen, sogar bekriegen zu müssen. Das habe ich damit gemeint. Sonst gar nichts. 😉

      Liebe Grüße,
      Doris

  2. Hallo Doris
    Bei uns stürmt es auch- so ähnlich wie bei euch ( ein paar Bäume/Äste)
    Dein letzter Satz ist sehr treffend und vollkommen richtig!
    Mein Weltbild ist aber verzerrt , mein Biolehrer hat uns beigebracht. „Das Moos wächst immer im Norden der Bäume.“ Hihihi , ich werde es kontrollieren sobald ich wieder in den Wald darf 🙂
    Gruß Claudia

    • Hallo Claudia,
      ich habe auch nochmal geschaut, aber in diesem Waldstück wächst das Moos an den Baumstämmen tatsächlich meistens im Westen. Ich bin gespannt, was Deine Recherchen ergeben! 🙂
      Viele Grüße,
      Doris

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s