Neulich bei Königs: Größenvergleiche

„Neulich bei Königs“ – die neue Mini-Soap auf der efeuwildnis informiert über die Neuigkeiten aus dem Adelsgeschlecht derer zu Königkerze, weil mir scheint, dass das Thema „Das Gespür der Königskerze für Schnee“ noch für weiteren Blogstoff sorgen könnte. Größe ist nämlich relativ. Die Blüten an meiner Königskerze sind relativ groß, weshalb ich sie automatisch als Großblütige ihrer Art einsortiert hatte. Ganz sicher war ich mir aber eigentlich nicht und siehe da: Knapp vorbei könnte in dem Fall aber auch daneben gewesen sein, denn  bei der Größblütigen Königskerze (Verbascum densiflorum) sind die Blüten laut Literatur im Durchmesser über 4 cm groß.Koenigskerze_ZollstockSo groß sind die Blüten an meiner Gartenkönigin definitiv nicht, wie das Beweisfoto mit Zollstock (in Bayern besser bekannt als „Meterstab“) glaubwürdig darlegt, trotz zittriger Handhaltung meinerseits, im Wind wackelnder Blüten und einem Kater, der sich just im Moment des Fotografierens gegen meine Beine lehnen musste, was der Kamerastabilisierung auch nicht gerade zuträglich war.

Geben wir mal noch 0,5 cm Spiel drauf, dann sind wir aber immer noch erst bei irgendwas zwischen 2 und 3 cm Blütendurchmesser. Die Sache mit den Blättern, die irgendwie so oder anders am Stängel entlang laufen und manchmal, aber nicht immer als DAS Unterscheidungsmerkmal schlechthin gelten habe ich schon gar nicht mehr verfolgt. Das Fazit der ganzen Aktion ist für mich: Es ist durchaus denkbar, dass wir doch eine klassische Wetterkerze in Form einer Kleinblütigen Königskerze (Verbascum thapsus) im Garten beherbergen. Und die hat relativ (schon wieder dieses Wort!) viele Blüten, die meisten davon im oberen Drittel. Heißt das jetzt, dass es ab dem 1. Februar bis zum 15. April schneit?Koenigskerze_SeptemberIch habe keine Ahnung. Die Hummel hat jedenfalls noch mal ordentlich zugeschlagen. Der war es offensichtlich völlig egal, welche Blaublütige sie da gerade angezapft hat. Größe gilt bei Hummeln bestimmt als völlig überbewertet, aber die Riesenbrummer haben auch leicht reden. 😉  Ich in meiner Funktion als Hofreporterin werde die weiteren Entwicklungen beobachten und berichten. Also dann bis zum nächsten Mal bei „Neulich bei Königs“ …

Advertisements

7 Kommentare zu “Neulich bei Königs: Größenvergleiche

  1. hahaha ;-), und hm, ich hätte nicht gedacht, dass man Großblütige und Kleinblütige verwechseln kann. Bei mir kann ich sie auseinanderhalten, unterscheide sie aber eher an den Blättern und dem Blütenstand als am Durchmesser der Blüten. Aber vielleicht hab ich noch ne ganz andere Sorte… Die Großblütigen sind schon am Abblühen, und die Kleinblütigen haben zwei Riesenrosetten fürs nächste Jahr am Start… Viele hab ich eh nicht, zu schattig, zu dunkel, zu wenig offener Boden… Lieben Gruß in deine Efeuwildnis – Ghislana

    • … ich war wohl von zuviel blauem Blut geblendet. 😉 Nein, im Ernst – mir fehlt einfach der Größenvergleich. Ich habe die Pflanze mit irgendeiner anderen Königskerzenart mit noch kleineren Blüten verwechselt, glaube ich. Aber vielleicht kannst Du mir mal erklären, wie die unterschiedlichen Blätter zu deuten sein sollen. Auf den Bildern habe ich ja noch nicht mal den Unterschied erkannt …
      Liebe Grüße zu den Jahreszeiten, Dris

  2. Hallo Doris,

    die Verzweigungen des Internets führen GsD auch auf tolle Seiten. Diese ist so eine. Schon lange nicht mehr einen so amüsanten Artikel gelesen. Also mal ganz ehrlich: Allein nach Sicht deiner Fotos – geht es wirklich kerzentechnisch noch großblütiger? Oder doch Größenwahn bei Blaubluts“. Sehr schön auch das Foto mit der Hummeljungkönigin. Übrigens gefällt mir der Blogtitel samt „Untertitel“ außerordentlich gut.
    Viele Grüße
    Petra

    • Hallo Petra,

      vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich, dass Du mich entdeckt hast in den Weiten des Internets. Du hast Recht, manchmal findet man ganz Besonderes – so wie auch Deine „Hummel-„Seite. Hochinteressant Deine Fotos sind toll. Weißt Du, was für eine Junghummel das war, die ich mit fotografiert habe? Die Königskerze wird von vielen Wildbienen und eben auch Hummeln angeflogen, was mich sehr freut. Sind jetzt nur noch die Königinnen unterwegs? Ich schaue gern wieder rüber auf Deine Seite, denn das Thema ist sehr wichtig und einfach spannend. Und der Titel „Hummelfotografin“ klingt total sympathisch. 🙂

      Viele Grüße,
      Doris

      • Hallo Doris,

        so wie die Größe der Hummel auf deinem Foto rüberkommt, kann es eigentlich nur eine Jungkönigin sein. Welche, lässt sich aus der Ferne nicht erkennen. In welcher Region Deutschands ist sie denn unterwegs? Es stimmt, es ist ein sehr wichtiges Thema – und sehr komplex. Nein, es sind nicht nur noch Jungköniginnen unterwegs.Welche Hummeln noch fliegen, ist regional unterschiedlich und sehr vom Wetter abhänging. Und die einzelnen Hummelarten haben auch unterschiedliche Flugzeiten.
        Bei mir sind seit einigen Tagen nur noch Ackerhummelarbeiterinnen und -drohnen unterwegs. Letzte Woche sah ich aber auch noch eine Erdhummeljungkönigin. Im letzten Jahr sah es anders aus. Da flog z.B. Ende September noch eine Erdhummeljungkönigin. Überhaupt glaube ich, dass dieses Jahr kein besonders gutes Hummeljahr war. Zumindest hier.

        Ich finde es toll, dass du ebenfalls ein Herz für Hummeln und andere Wildbienen hast. Sind einfach liebenswerte Tiere. Und nützlich, und wichtig… und….und… und.

        Übrigens: je öfter ich mir das blaublütige Hummelfoto anschaue, desto besser gefällt es mir. Wie sich die Königskerze gekonnt durch das Bild streckt. Einen Sinn für Ästhetik hat sie.

        LG
        Petra

      • Hallo Petra,
        ja, die Hummel war tatsächlich nicht sooo groß – allenfalls ein Teenager. 😉 Mir kam es auch so vor, als ob ich dieses Jahr relativ viele gesehen hätte und auch schon ziemlich früh, als die Bienen noch lange nicht unterwegs waren. Hummeln sind kälteresistenter, glaube ich, oder? Tja, die Masse machts!
        Das Thema ist wirklich extrem komplex. Wo hast Du denn so viel über die großen Brummer gelernt?

        Viele Grüße,
        Doris

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s