Knallgrüner Knoblauchduft – beinahe reloaded

Das Aroma reicht zwar nicht an das vom Bärlauch, aber die Blätter der Knoblauchsrauke haben beim Zerreiben auch einen leckeren Knoblauchduft. Martin hat die Alliaria officinalis vor ein paar Monaten schon hier im Wildkräuterblog beschrieben, und dank seinem schönen Foto habe ich sie neulich auch sofort erkannt. Eigentlich wollte ich ja ein Pesto machen, aber irgendwie ist mir dauernd die Zeit davongelaufen. Da hat es dann nur für gehackte Blätter und Blüten auf dem Butterbrot gereicht. Eine Spur „grüner“ und vielleicht herber als Bärlauch war diese Kostprobe, aber nicht schlecht. Wird wiederholt!

Das wäre mein Tipp für Euer nächstes Selbstversorger-Picknick. 🙂

Löwenzahn mit Logenplatz

Einfach mal aus der Masse hervorstechen und was total Ausgeflipptes machen wollte dieser Löwenzahn vielleicht, als er sich diesen Blühplatz gesucht hat. Da blüht er nun, für einen Löwenzahn in beachtlich luftiger Höhe auf einem Baumstamm. Hat doch seine Vorteile, wenn die Pflanzensamen fliegen und an überraschenden Orten Wurzeln schlagen können.

Die bodenständigen Kollegen haben dagegen die Wiesen in gelbe Blütenmeere verwandelt.

Doch schon bald heißt es  „Ready for Take off!“ Wer weiß, wohin die Reise geht und wo der Landeplatz sein wird. Man darf gespannt sein.